Auf die Schnelle,  Rezepte

Veganes Kräuter-Pesto

Der Einklang für den Herbst!

Zutatenliste

  • Für die Füllung:
    • 400g Seidentofu
    • 250g frische Zwiebeln
    • 3EL Kichererbsenmehl (ca. 75g)
    • 1 EL Hefeflocken
    • 1 TL Kartoffelstärke (oder Maisstärke)
    • 1 TL Salz
    • 1 TL mittelscharfer Senf
    • eine Knoblauchzehe
    • eine Prise Pfeffer
    • Optional:
      • eine Prise Muskat
      • 50g veganer Speck (z.B. Vivera veganer Speck)
  • Für den Teig:
    • 200g Weizen- oder Dinkelmehl
    • 100g Margarine (z.B. Alsan)
    • 75ml Wasser
    • eine Prise Salz

Beschreibung

  1. Teig vorbereiten:
    1. Mehl, Salz, Wasser und die weiche Margarine zusammen geben und gut verkneten
    2. Den Teig in Folie für 30 Minuten in den Kühlschrank legen
    3. Anschließend den Teig flach ausrollen und eine Springform damit auslegen
  2. Füllung vorbereiten:
    1. Zwiebeln schälen, halbieren und anschließend in Streifen schneiden
    2. Ein wenig Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze anbraten bis sie leicht braun sind und das für Zwiebeln typische Aroma entwickelt haben.
    3. Den Seidentofu zusammen mit dem Kichererbsenmehl und den restlichen Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und glatt mixen.
    4. Gegebenenfalls den vegangen Speck kross anbraten und zusammen mit den Zwiebeln und der Masse in die mit dem Teig ausgelegte Form gießen.
  3. Backen:
    1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen
    2. Den Zwiebelkuchen für 35 – 45 Minuten in den Ofen geben bis die Masse fest und leicht goldbraun geworden ist.

Diese Füllung eignet sich generell auch als Basis für alle Arten von Quiche.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.